Aktuelles    Veranstaltungen    Fotos    Videos    Online Rundgang    Geschichte    Menschen & Vereine    Was ist Pro-Mill
Geschichte - Kultur
• Allgemein
• Besiedelung 1/3
• Besiedelung 2/3
• Besiedelung 3/3
• Denkwürdigkeiten
• J.E.S. Winkler
• Kartoffelanbau
• Käseherstellung
• Anekdoten
• Die Klamm
• Antrische Löcher
• Werbeprospekt 1910
• Der Rienzgraben

Fotos 
Geschichtliches

 

Geschichte / Chronik Mühlen in Taufers - Allgemein

Mühlen in Taufers am Ausgang des Mühlwaldertales ist schon seit alters her stark vom Wasser beeinflusst worden. Neben vielen Überschwemmungen und Vermuhrungen vom berühmt berüchtigten "Rienzgraben", hat das Wasser dem Dorf aber auch zu einer wirtschaftlichen Entwicklung verholfen:

So nahm etwa die industrielle Entwicklung des Tauferer-Ahrntales in Mühlen seinen Ausgang (Glockengießerei, Turbinenbau, Sägewerk, Schlosserei, usw.), viele Bauern hatten ihre Kornmühlen neben der sog. Wiere stehen (gemahlen wurden Roggen, Weizen, Gerste und auch Johannisbrot, das sog. Boxelemehl) und es wird schon seit mehr als 100 Jahren elektrischer Strom produziert.

Heute haben sich die Verhältnisse natürlich verändert - die Wasserkraft wird fast ausschließlich zur Erzeugung von elektrischer Energie verwendet; so stehen heute entlang der Wiere mindestens 6 private, kleine E-Werke. Von Fall zu Fall wird im Benjamin-Stampf aber auch noch immer das sog. Boxelemehl aus Johannisbrot gemahlen.

Ein großes E-Werk befindet sich am westlichen Ortsrand von Mühlen: dort erzeugen große Turbinen Strom aus der Wasserenergie des Mühlwalder Stausees.

Ein Bericht der Bezirkszeitung "Puschtra" Nr. 20 vom 25.10.2012 von Herrn Dr. Rudolf Tasser gibt einen interessanten historischen Überblick über das Dorf Mühlen:

 

Zeitungsbericht Puschtra

 

Zeitungsbericht Puschtra

 

Zeitungsbericht Puschtra

 

Cafe Treffpunkt
Appartement Treffpunkt
Contech Webdesign
Kreativ
Mühlener Hof
Schnaida
Schnaida
WEWA Markt
EM

 

 

© Pro-Mill.com | Kontakt | Impressum . web by ConTech