Aktuelles    Veranstaltungen    Fotos    Videos    Online Rundgang    Geschichte    Menschen & Vereine    Was ist Pro-Mill
Veranstaltungen
• Kothreine Morscht
• Kischta
• Dorffescht
• Fosching

Veranstaltungen - Kischta

Millina Kischta


Der "Millina Kischta" zählt zu den bedeutendsten Kirchtagen überhaupt und ist in Mühlen trotz seiner sehr langen Tradition immer noch sehr aktuell. Der "Kischtabam" oder "Kischtamichlbam" (Kirchtagsbaum) ist immer eine frische, 30-45 Meter hohe Fichte, an dessen Spitze eine lebensgroße Strohpuppe in einer Tracht hängt. Er wird am "Kischtasomsta" (Kirchtagssamstag) von den Mühlener Männern, "Kischtamando" ode "Michlmando" genannt, noch auf traditionelle Weise aufgestellt. Zudem stellen auch viele Kinder und Jugendliche einen Baum auf. Am "Kischtasunnta", dem Kirchtagssonntag kann man am Festplatz zu Mittag essen, feiern und am Abend an der Verlosung teilnehmen, bei der man den Kirchtagsbaum oder andere Sachpreise gewinnen kann. Am "Kischtamonta" ist dann am Abend noch Feierlicher Ausklang beim Umlassen des Michlbaumes. Während des ganzen Festes wird zur Unterhaltung Volks- und Schlagermusik gespielt. Geschichte: Der Kirchta hat in Mühlen eine sehr lange Tradition. Bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde noch bei der Feuerwehrzentrale gefeiert, dann wurde aber ein neuer Festplatz in der Josef Beikircheralle angelegt, da der Platz nicht mehr ausreichte. Am Mühlener Kirchtag ist fast das ganze Dorf beteiligt, ob als "Michlmando" beim aufstellen des Baums, als freiwillige Bedienung, bei der Organisation, beim Herrichten oder Aufräumen etc. (aus: http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BChlen_in_Taufers)

Foto: Ossi Reichegger

 

weiterführende Informationen: www.millina-kischta.com

 

Cafe Treffpunkt
Appartement Treffpunkt
Contech Webdesign
Kreativ
Mühlener Hof
Schnaida
Schnaida
WEWA Markt
EM

 

 

© Pro-Mill.com | Kontakt | Impressum . web by ConTech